WAS MACHT VITAFLOOR SO ERFOLGREICH?


Dehnung vs. Kontraktion.

beim Vibrationstraining wird der ganze Körper mechanisch erzeugten Schwingungen ausgesetzt. Die Schwingungen lösen Dehnreflexe der Muskulatur aus, die wiederum Muskelkontraktionen erzeugen. Je nach Ziel und Intensität des Trainings kann dies eine be- oder entlastende Wirkung auf Muskulatur und Bindegewebe haben. Vibrationstraining kann somit nicht nur in der Gesundheitsförderung respektive im Fitnessbereich eingesetzt werden, sondern auch in anderen Bereichen wie beispielsweise Rehabilitation oder Medizin

10mal intensiver.

Beim Vibrationstraining wird die Muskulatur bis zu zehnmal stärker beansprucht als bei einem herkömmlichen Training. Auch die unwillkürliche Muskulatur in der Körpertiefe, die nicht bewusst gesteuert werden kann, wird durch die Vibration in das Training einbezogen. Deshalb ist ein gut angeleitetes Vibrationstraining immer effektiver und effizienter als herkömmliche Trainings- oder Therapiemethoden. 
Da nur 60 % der Muskeln selbst vom Lebewesen aktiv bewegt werden können, beim Vibrationstraining hingegen auch die Tiefenmuskulatur angesprochen wird und so nahezu 100 % der Muskeln erreicht werden, wirkt das Vibrationstraining viel effektiver als ein normales Muskeltraining. Durch Vibrationstraining können Muskeln aufbauen oder erhalten bleiben, Leistung gesteigert werden und es unterstützt Ihre Pferde beim Abnehmen und bei der Bekämpfung von Muskel- und Knochenschwund, es kann den Rücken stärken, den Stoffwechsel anregen und vor Krankheiten präventiv schützen.

Spitzensport & Pferdeliebhaber.

Im Spitzensport dient das Vibrationstraining der Mobilisierung von Kraftreserven und der Regeneration nach dem Wettkampf. Zur Behandlung bei verschiedensten Diagnosen eignet sich vorzugsweise speziell der Vitafloor, als Trainings und Regenerationsvibrationsplatte. Wenn wir hier von einer solchen Behandlung sprechen, dann dies bitte nicht verwechseln mit der Nutzung von Fitness-Vibrationsplatten zum Muskelaufbau mit aggressiven Schwingungen und hohen Reizwerten.
Nach einer anstrengenden Trainingseinheit oder einem Turnier, einem Distanzritt oder einem Pferderennen, je nach Trainingszustand des Pferdes, lässt sich der Körper & Geist Ihres Pferdes fast vollständig regenerieren.
Die Muskulatur wird gelöst und der Stoffwechsel angeregt, dadurch können angestaute Stoffe, wie zum Beispiel Cortisol abtransportiert werden. Eine Reduzierung des ‚Muskelkaters’ ist spürbar, und die Leistung am Folgetag wird deutlich erhöht.

Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen